Zahnerhaltung

Füllungen

Composite-Füllungen

Am Anfang steht meist ein kleines Loch: Wird Karies in diesem frühen Stadium entdeckt und behandelt, ist der Verlust an gesunder Zahnsubstanz jedoch minimal. Denn kleinere Schäden können wir besonders schonend mit Komposit versorgen, das vor allem durch eine natürliche Optik überzeugt.  Schicht für Schicht wird das spezielle Kunststoff-Keramik-Gemisch direkt im Zahn modelliert und mit einem speziellen Licht ausgehärtet. Diese minimalinvasive Füllungstherapie eignet sich auch für Milchzähne, um sie bis zum Zahnwechsel zu erhalten.

Inlays

Gebrochene Knochen wachsen selbstständig wieder zusammen. Unsere Zähne können das leider nicht: Da Löcher im Zahnschmelz nicht verheilen, muss der Defekt mit einer künstlichen Füllung geschlossen werden. Ob Gold- oder Keramikinlay – welche Füllung dabei die richtige ist, ist immer abhängig vom Einzelfall: Die Größe und Lage des Lochs, Allergien und eventuelle Vorerkrankungen spielen eine Rolle. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir die beste Lösung – schließlich ist das auch eine Frage der Ansprüche und nicht zuletzt der Kosten.

In unserem hauseigenen Labor werden die Inlays individuell und passgenau durch die CAD/CAM Technik aus Keramik hergestellt. Auch die Herstellung von Goldinlays ist möglich. Lassen Sie sich durch uns beraten.


Wurzelbehandlung

Sie verursachen die schlimmsten Zahnschmerzen: entzündete Zahnnerven. Schuld daran ist meistens eine tiefe Karies, die bis zum Zahnmark fortgeschritten ist. Wenn der Zahn noch nicht zu sehr zerstört ist, kann eine Wurzelbehandlung den Zahn retten: Steht die Diagnose fest, wird mit feinen Nadeln der Nervkanal mechanisch erweitert sowie mit desinfizierenden Spüllösungen gereinigt. Dabei wird der entzündete Zahnnerv entfernt, die Wurzelkanäle erweitert und gereinigt und mit einem Medikament versorgt. Dies kann mehrere Behandlungstermine in Anspruch nehmen, bis die Entzündung abgeklungen ist. Erst dann wird die Zahnwurzel mit einem Füllmaterial bakteriendicht abgeschlossen.

Seit mehreren Jahren empfehlen wir als Alternative zur herkömmlichen Wurzelkanalaufbereitung die maschinelle Aufbereitung mit Nickel-Titan Feilen. Mithilfe des Endo Piloten™ ist es zusätzlich möglich die genaue Länge des Wurzelkanals elektronisch festzustellen, da ein Röntgenbild lediglich ein zwei-dimensionales Bild darstellt. Das Gerät vereint die schonende Aufbereitung, Messung und Abfüllung der Wurzelkanäle. Die Verwendung des Gerätes ist keine Kassenleistung. Die Kosten sind überschaubar und stehen in keinem Verhältnis zur Extraktion mit anschließender Implantat-oder Brückenversorgung. Lassen Sie sich gerne von uns beraten.

 

Erhalte Deinen Zahn Logo

Parodontitisbehandlung

Oft wird es unterschätzt – aber es ist die Basis für gesunde Zähne: das Zahnfleisch. Es ist zuständig für den festen Halt der Zähne, für die Langlebigkeit von Zahnrestaurationen und Zahnersatz und für eine natürliche Ästhetik. Deshalb ist es wichtig, erkranktes Zahnfleisch gezielt zu behandeln.

Erste Alarmzeichen für eine Zahnfleischentzündung sind Schwellungen des Zahnfleisches, Rötungen und Blutungen – oft entwickelt sich daraus eine Entzündung des gesamten Zahnhalteapparates (Parodontitis). Dafür gibt es viele Ursachen: Auslöser ist in den meisten Fällen falsches oder nicht ausreichendes Zähneputzen. Dann kann sich bakterieller Belag an den Zähnen festsetzen und das Zahnfleisch entzündet sich. Spätestens jetzt wird es gefährlich. Denn wer jetzt nichts unternimmt, kann am Ende sogar Zähne verlieren.

Laserbehandlung

Der Einsatz von Laser in der Zahnmedizin ist schon längst keine Zukunftsmusik mehr: Gerade bei der Behandlung von Erkrankungen des Zahnfleischs und Wurzelbehandlung leistet uns die gebündelte Lichtenergie große Dienste. Und: Mit Hilfe von Laser finden wir heute sogar Karies, die das bloße Auge gar nicht wahrnimmt.